Erstkommunion 2020

Erstkommunion (c) Dagmar Sorace

Eigentlich hätten wir unsere Erstkommunionen im Jahr 2020 schon gefeiert.  Das war nicht so! … und jetzt müssen wir nach vorne schauen.

Die neuen Termine für dieses Jahr stehen nun fest:

  Termine der Erst-Kommunion Elternabend in der Kirche Vorbereitungs­gottesdienst
St. Gereon Brachelen 06.09.2020,
9.00 Uhr
Donnerstag,
20.08.2020,
19.00 Uhr
Dienstag,
01.09.2020,
16.30 Uhr
St. Dionysius Doveren 06.09.2020,
9.30 Uhr
11.00 Uhr
Montag,
24.08.2020,
19.00 Uhr
Donnerstag,
03.09.2020,
16.30 Uhr
Herz Jesu Rurich 13.09.2020,
9.00 Uhr
Dienstag,
25.08.2020,
19.00 Uhr
Dienstag,
08.09.2020,
16.30 Uhr
St. Johannes der Täufer Ratheim + St. Bonifatius Schaufenberg 13.09.2020,
9.30 Uhr
11.00 Uhr
14.00 Uhr
Donnerstag,
27.08.2020,
19.00 Uhr
Donnerstag,
10.09.2020,
16.30 Uhr
St. Lambertus und Barbara Hückelhoven 13.09.2020,
9.30 Uhr
11.00 Uhr
Montag,
31.08.2020,
19.00 Uhr
Freitag,
11.09.2020,
16.30 Uhr
St. Brigida Baal 20.09.2020,
9.30 Uhr
11.00 Uhr
Dienstag,
01.09.2020,
19.00 Uhr
Montag,
14.09.2020,
16.30 Uhr
St. Leonhard Hilfarth 20.09.2020,
9.30 Uhr
11.00 Uhr
Donnerstag,
03.09.2020,
19.00 Uhr
Dienstag,
15.09.2020,
16.30 Uhr
St. Stephanus Kleingladbach 20.09.2020,
14.00 Uhr
Montag,
07.09.2020,
19.00 Uhr
Freitag,
18.09.2020,
16.30 Uhr

Es gibt für die diesjährigen Familien drei Möglichkeiten;

  1. Das Kind nimmt an der Erstkommunion im September 2020 teil.
  2. Die Familien nehmen die Möglichkeit der „Stillen Kommunion“ wahr. Das heißt, sie suchen sich eine „normale“ Sonntagsmesse aus und ihr Kind geht dort zum ersten Mal zur Kommunion mit. Das würde im Vorfeld bei uns angemeldet und mit uns besprochen werden, so dass es in einem kleinen Rahmen in diese Messe integriert und das Kind gewissermaßen mit eingebunden werden kann.
  3. Die Familie verschiebt den Termin des Kindes in die Erstkommunion 2021. Auch wenn wir heute noch nicht wissen, in welchem Rahmen wir dann dieses Fest feiern können und dürfen.

Es werden dieses Jahr ganz andere Erstkommunion-Feiern werden.
Wir werden auf gewohnte Traditionen verzichten müssen.
Aber manchmal weitet sich dann auch der Blick für Neues, für Ungewohntes und lässt uns über Grenzen hinwegsehen. Lassen wir uns gemeinsam darauf ein und trauern nicht dem nach, was nicht sein kann, sondern erfreuen uns an dem, was trotz allem möglich ist.

Für die Erstkommunion 2021 stehen die Planungen noch an!!!